Gesundheit und Soziales
Sozialpädagogik

Ausbildung Sozialassistent

Ein Beruf mit Zukunft! 

Zugangsvoraussetzungen/ Zielgruppe

Mindestens Berufsbildungsreife (ehemals Hauptschulabschluss SekI.) oder besser oder eine gleichwertige Schulbildung.

Kursbeschreibung

Mit dieser beruflichen Erstausbildung werden vor allem Jugendliche und junge Erwachsene angesprochen. Sie beginnt in der Regel direkt nach der Schule und ermöglicht zusätzlich den Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (MSA/ früher: Mittlere Reife). Aber auch als Quereinsteiger sind Sie willkommen.

Ziel der Ausbildung Sozialassistenz

Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die erforderlich sind, um in sozialpflegerischen, hauswirtschaftlichen und sozialpädagogischen Institutionen nach Anweisung tätig zu sein. Sie erweitert zudem die Allgemeinbildung.

Theoretische und praktische Ausbildung

  • Beziehungen zu Menschen in verschiedenen Lebensphasen und Lebenssituationen aufbauen sowie sozialpädagogische Prozesse erkennen und begleiten
  • Bei der Unterstützung und Pflege von Menschen in verschiedenen Lebensphasen und Lebenssituationen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Kompetenzen erwerben und umsetzen
  • Musisch-kreative Prozesse kennen lernen und in Alltagssituationen umsetzen
  • Berufliche Handlungskompetenz und berufliche Identität entwickeln
  • außerdem die berufsübergreifenden Fächer Deutsch (Kommunikation & Medienerziehung), Englisch, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Sport & Bewegungserziehung

Echte Praxiserfahrungen sammeln

Sie werden insgesamt 20 Wochen Praktikum während Ihrer Ausbildung absolvieren und bekommen sofort großartige praktische Erfahrungen. Bei der Wahl der Praktikumsstellen bestimmen Sie selbst, welche Schwerpunkte Sie setzen wollen. Sie können Ihre Praktikas in Institutionen absolvieren, die mit Kindern, als auch mit Senioren sowie mit Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen arbeiten. Während der Praktika werden unsere Schüler von den Fachlehrern betreut.

Möglichkeiten und berufliche Aussichten

Die Schüler erwerben Basisqualifikationen für eine weiterführende Ausbildung an Fachschulen. Nach erfolgreichem Abschluss zum staatlich geprüften Sozialassisten bzw. zur staatlich geprüften Sozialassistentin stehen Ihnen verschiedene Wege offen: Etwa eine Wunschausbildung, die Ihnen mit dem jetzt erworbenen Mittleren Schulabschluss (MSA) möglich ist. 
Sie können dann auch beispielsweise Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in werden. Mit der erfolgreich bestandenen Prüfung zur Sozialassistenz wäre etwa eine Altenpflegeausbildung sogar verkürzt und nur noch zweijährig.

Ihre Bewerbung richten Sie an:

gfp Gesellschaft für Pflege- und Sozialberufe gGmbH
Bitterfelder Straße 13
12681 Berlin-Marzahn
Telefax: 030 930207-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Online bewerben

Vorab können Sie sich online bewerben und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung: Online Bewerbung

Methoden Unterricht in Lernfeldern, Projektarbeit, Gruppen- und Partnerarbeit, Lernwerkstätten, praktische Übungen, begleitende Exkursionen
Abschluss/Ziel Berufsabschluss als staatlich geprüfte Sozialassistentin/staatlich geprüfter Sozialassistent.
Gruppengröße max. 25 Teilnehmer
  • Jetzt online bewerben!
  • Einen Freund einladen
     
Beginn 04.09.2017
Ende 31.08.2019
Uhrzeit 08:00 Uhr bis
15:00 Uhr
Dauer 2 Jahre
Kosten auf Anfrage
Ansprechpartner/-in

Manuela Jessen

Manuela Jessen
Sekretariat/
Kursverwaltung
030 930207-11

Download

Hier geht's zum Info-Flyer:
Sozialassistent_gfp_Berlin (PDF)

Weitere Informationen